VSS-Mitglieder

CUAE – Con­férence Uni­ver­si­taire des Asso­ci­a­tions d’Etudiant.e.x.s

Die CUAE ist der Dachver­band und die Gew­erkschaft der Student*innen der Uni­ver­sität Genf. Die CUAE hat zum Ziel, die Inter­essen der Studieren­den zu vertei­di­gen und ihnen gle­ichzeit­ig einige Dien­stleis­tun­gen anzubeit­en. Die CUAE ist poli­tisch unab­hängig, hat demokratis­che Struk­turen und ist offen für jede Studieren­de­nor­gan­i­sa­tion der Uni­ver­sität Genf, deren Statuten mit den­jeni­gen der CUAE vere­in­bar sind.
FAE – Fédéra­tion des asso­ci­a­tions d’étudiant-e‑s de l’UNIL (Uni­ver­sité de Lau­sanne)

Die FAE vere­inigt die Studieren­de­nor­gan­i­sa­tion der einzel­nen Fakultäten der Uni­ver­sität Lau­sanne. Die FAE hat zum Ziel, die Rechte und Inter­essen der Studieren­den zu vertei­di­gen und sie gegenüber den hochschulin­ter­nen und poli­tis­chen Instanzen zu vertreten und die Gle­ich­stel­lung zu fördern. Sie bietet eben­falls direk­te Hil­fe, indem sie Studierende berät oder Studieren­den in finanziellen Schiefla­gen punk­tuell unter die Arme greift. Schliesslich nimmt die FAE auch aktiv am Uni­ver­sität­sleben statt und organ­isiert ver­schiedene Events.
FEN – Fédéra­tion des Etu­di­ant-e‑s Neuchâtelois-e‑s

Die FEN ist der Dachver­band aller Studieren­den der Uni­ver­sität Neuen­burg. Sie ist eine durch das Gesetz über die Uni­ver­sität Neuen­burg geschaf­fene öffentlich-rechtliche Kör­per­schaft. Die Hau­pauf­gaben der FEN, die mehrheitlich von einem 7‑köpfigen Vor­stand und einer*m Generalsekretär*in aus­geübt wer­den, sind die Vertei­di­gung der stu­den­tis­chen Inter­essen innter­halb der Uni­ver­sität sowie auf kan­tonaler und nationaler Ebene. Die FEN vertei­digt einen möglichst bre­it­en Stu­dien­zu­gang; unter­stützt Studieren­de­nor­gan­i­sa­tion der Uni­ver­sität finanziell; stellt einen Rechts­di­enst zur Verfugung; schafft gün­sti­gen Wohn­raum für die Studieren­den; fördert die Nach­haltigkeit inner­halb der Uni­ver­sität.
sku­ba – Stu­den­tis­che Kör­per­schaft der Uni­ver­sität Basel

Als offizielle Studieren­den­vertre­tung der Uni­ver­sität Basel ver­tritt die sku­ba die Inter­essen von mehr als 10’000 Studieren­den. Neb­st der Organ­i­sa­tion und Förderung der stu­den­tis­chen Par­tizipa­tion set­zt sich die sku­ba für Anliegen der Studieren­den ein. Als höch­stes Organ tagt der Studieren­den­rat regelmäs­sig während des Semes­ters und wählt den Vor­stand. Dieser set­zt sich aus den Ressorts Inneres, Äusseres, Lehre & Qual­itätssicherung, Soziales und Kul­tur zusam­men. Zusät­zlich zum unipoli­tis­chen Engage­ment betreibt die sku­ba das Kul­tur­lokal Ver­so, wo sich Studierende ken­nen­ler­nen, aus­tauschen und gemein­sam Kul­tur erleben.
Infor­ma­tio­nen zur Geschichte der sku­ba find­en sich hier.
SOL – Studieren­de­nor­gan­i­sa­tion Uni­ver­sität Luzern

Die SOL ist die Dachor­gan­i­sa­tion aller Fach­schaften der Uni­ver­sität Luzern. Wir sind dazu da, um die uni­ver­sitäts- und bil­dungspoli­tis­chen Inter­essen der Studieren­den auf uni­ver­sitär­er, kan­tonaler und nationaler Ebene zu vertreten. Oder ein­fach­er: um unseren Stud­is eine möglichst gepflegte Unikul­tur zu bieten. Damit uns das möglich ist, agieren wir auf mehreren Ebe­nen.
students.fhnw – Studieren­de­nor­gan­i­sa­tion der Fach­hochschule Nord­westschweiz FHNW

Als offizielle Studieren­de­nor­gan­i­sa­tion der Fach­hochschule Nord­westschweiz FHNW ver­tritt students.fhnw die Inter­essen der Studieren­den gegenüber der Hochschule, der Poli­tik und der Gesellschaft. Das stu­den­tis­che Fach­hochschu­lor­gan befasst sich auch mit dem Qual­itäts­man­age­ment und bemüht sich um neue Ange­bote ausser­halb der Hochschule, beispiel­sweise ein FHNW-Raum-GA. Weit­er organ­isiert students.fhnw unter­schiedliche Anlässe, damit der Hochschu­lall­t­ag an der FHNW nicht nur aus Kop­far­beit beste­ht und die ver­schiede­nen Stan­dorte auch ein­mal zueinan­der find­en. Die stu­den­tis­che Vertre­tung ist demokratisch aufge­baut und jedes Mit­glied hat Wahl- und Stimm­recht.
SUB – Studieren­den­schaft der Uni­ver­sität Bern

Die SUB ist der offizielle Zusam­men­schluss der Studieren­den der Uni Bern. Sie möchte ihren Mit­gliedern helfen, das Studi­um und den All­t­ag an der Uni zu bewälti­gen. Die SUB bietet ver­schiedene Dien­stleis­tun­gen und Beratun­gen an. Gle­ichzeit­ig set­zt sie sich auf allen Ebe­nen, von den Insti­tuten bis zum Kan­ton, für die Inter­essen der Studieren­den ein. Auch nation­al und auf europäis­ch­er Ebene ist die SUB ver­net­zt. Mit der Imma­triku­la­tion an der Uni Bern wirst du automa­tisch Mit­glied der SUB und kannst dich in den ver­schiede­nen Gremien engagieren.
Die SUB existiert seit 1925. Mehr zu ihrer Geschichte find­et sich hier.
VSBFH Dachver­band – Ver­band der Studieren­den der Bern­er Fach­hochschule

Der Ver­band der Studieren­den der Bern­er Fach­hochschule ist die offizielle Vertre­tung aller an der Bern­er Fach­hochschule imma­trikulierten Studieren­den. Zusam­men mit den Teil­ver­bän­den der ver­schiede­nen Departemente/Fachbereiche unter­stützen wir die Studieren­den dabei, sich an den Auseinan­der­set­zun­gen über Hochschule, Hochschulpoli­tik und Wis­senschaft zu beteili­gen. Damit trotz fehlen­dem zen­tralen Cam­pus an der BFH alle Studieren­den an einem Strang ziehen kön­nen, fördern wir als Insti­tu­tion den Infor­ma­tions­fluss und die Zusam­me­nar­beit zwis­chen der Schulleitung und den ver­schiede­nen Departementen/Fachbereichen und Teil­ver­bän­den. Ausser­dem vertreten wir die unter­schiedlichen Inter­essen der Studieren­den gegenüber der Schulleitung, der Poli­tik und nach Aussen.
Der VSBFH Dachver­band wurde 2006 als Reak­tion auf die Ankündi­gung ein­er Erhöhung der Stu­di­enge­bühren gegrün­det. Mehr zu sein­er Geschichte find­et sich hier.
VSETH – Ver­band der Studieren­den an der ETH

Der VSETH ver­tritt die Inter­essen aller Studieren­den der ETH gegenüber der Schulleitung. Er wirkt als Anlauf­stelle für studi­ums­be­zo­gene Prob­leme. Zudem bietet er viele Dien­stleis­tun­gen für seine Mit­glieder und organ­isiert zahlre­iche Ver­anstal­tun­gen, die zur sozialen Inte­gra­tion der Studieren­den beitra­gen. Nicht zulet­zt stellt er eine Infra­struk­tur für diverse stu­den­tis­che Organ­i­sa­tio­nen zur Ver­fü­gung und ist der Dachver­band der Fachvere­ine, die Studierende ein­er Fachrich­tung vertreten.
Der heute als Vere­in organ­isierte VSETH hat 2012 bere­its sein 150-jähriges Beste­hen gefeiert. 1862 schlossen sich die Studieren­den des Eid­genös­sis­chen Poly­tech­nikums zum “Poly­tech­nis­chen Vere­in zu Zürich” zusam­men. Mehr zur Geschichte des VSETH find­et sich hier.
VSPHS – Ver­band der Studieren­de­nor­gan­i­sa­tio­nen der Päd­a­gogis­chen Hochschulen der Schweiz

Der Zusam­men­schluss der PH-Studieren­de­nor­gan­i­sa­tio­nen zu einem Dachver­band fördert die Kom­mu­nika­tion unter den einzel­nen Insti­tu­tio­nen. So wurde eine Instanz der Studieren­den auf nationaler Ebene geschaf­fen. Wir set­zten uns für die Anliegen der Studieren­den ein und fördern den Aus­tausch unter den Sek­tio­nen. Weit­ere Ziele sind die Mit­gestal­tung der Stu­di­engänge, die Verbesserung der Qual­ität der Lehrerin­nen- und Lehreraus­bil­dung sowie Unter­stützung und Förderung der einzel­nen Sek­tio­nen bei ihren Tätigkeit­en.
Der Dachver­band wurde 2017 gegrün­det. Mehr zu sein­er Geschichte find­et sich hier.
VSUZH – Ver­band der Studieren­den der Uni­ver­sität Zürich

Der VSUZH ist die öffentlich-rechtliche Kör­per­schaft der Studieren­den der Uni­ver­sität Zürich. Er ste­ht als offizielle Vertre­tung für die Anliegen und Inter­essen der Studieren­den der Uni­ver­sität Zürich auf uni­ver­sitär­er und kan­tonaler Ebene und set­zt sich für die Ver­net­zung der stu­den­tis­chen Vere­ine der UZH ein. Auf nationaler Ebene engagiert sich der VSUZH in hochschulpoli­tis­chen Fra­gen als Mit­glied des VSS. Ausser­dem bietet der VSUZH seinen Mit­gliedern ver­schieden­ste Dien­stleis­tun­gen wie zahlre­iche Rabat­te und Beratungsstellen an.
Der VSUZH ist das neueste Kapi­tel in der lan­gen Geschichte der Zürcher Studieren­den­schaft. Mehr zu sein­er Geschichte find­et sich hier.
ESN – Eras­mus Stu­dent Net­work

ESN Schweiz ist ein nicht Gewinn-ori­en­tiert­er, poli­tisch und kon­fes­sionell unab­hängiger Vere­in. Er fördert den inter­na­tionalen Aus­tausch zwis­chen Studieren­den uni­ver­sitär­er und ander­er Hochschulen.
Infor­ma­tio­nen zur Geschichte des ESN find­en sich hier.
SwiM­SA – Ver­band Schweiz­er Medi­zin­studieren­der

Die SwiM­SA ist die Stimme von über 9000 Medi­zin­studieren­den in der ganzen Schweiz auf nationaler und inter­na­tionaler Ebene. Sie möchte die Studieren­den auf die Gesund­heit der Gesellschaft aufmerk­sam machen und sie motivieren, durch Engage­ment bessere Ärzt*innen zu wer­den. Die SwiM­SA fördert aktiv das Net­work­ing zwis­chen Medi­zin­studieren­den und set­zt sich für die Verbesserung der Aus­bil­dung ein. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur SwiM­SA und ihrer Geschichte find­en sich hier.
VSN – Schweiz­er Ver­band Stu­den­tis­ch­er Organ­i­sa­tio­nen für Nach­haltigkeit

Der VSN ist der Dachver­band der Schweiz­er Studieren­de­nor­gan­i­sa­tio­nen für Nach­haltigkeit. Unser Ziel ist es, Nach­haltigkeit in Lehre, Forschung, Gov­er­nance, Strate­gie, im Dia­log mit der Öffentlichkeit und auf dem Cam­pus umzuset­zen. Durch gezielte Mass­nah­men sen­si­bil­isieren wir Studierende und Hochschul­mi­tar­bei­t­ende für Nach­haltigkeit, was zu konkreten Forderun­gen und Aktio­nen führt. Weit­ere Pro­jek­te tra­gen zu ein­er über­re­gionalen Wirkung bei und unter­stützen die Umset­zung von Nach­haltigkeit als insti­tu­tionelles Prinzip, ins­beson­dere im Hochschu­lall­t­ag.