11. April 2017: Aktionstag für Erasmus+

Am 11. April werden die Studierendenverbände an verschiedenen Schweizer Hochschulen Aktionen durchführen, um eine möglichst baldige Wiederassoziierung der Schweiz an Erasmus+ zu erreichen.

Durch Medienberichte gelangte Anfang dieses Jahres an die Öffentlichkeit, dass die Wiederassoziierung der Schweiz an Erasmus+ offenbar keine Priorität des Bundes mehr sei. Der Bund möchte erst im Nachfolgeprogramm von Erasmus+ ab 2021 eine Mitgliedschaft ins Auge fassen. Zuvor hatte der Bundesrat immer betont, dass nach der Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative wieder eine Mitgliedschaft in Erasmus+ angestrebt würde. Dieses Vorgehen ist aus Sicht des VSS inakzeptabel.

Deshalb führt der VSS zusammen mit seinen Sektionen am 11. April 2017 einen Aktionstag durch. An verschiedenen Hochschulen werden Aktionen stattfinden. Im Mittelpunkt des Aktionstags stehen folgende Forderungen:
­

  • Sofortige Verhandlungen über eine Erasmus+ Mitgliedschaft!
  • ­

  • Eine Vollmitgliedschaft bei Erasmus+, und zwar so rasch wie möglich!
  • ­

  • Bis zur Vollmitgliedschaft: eine angemessene Übergangslösung!


Kontakt: Josef Stocker

MM Aktionstag