Rund die Hälfte der Studierenden an Schweizer Hochschulen sind Frauen*. Wobei festzustellen ist, dass zwischen einzelnen Studiengängen immer noch ein grosses Ungleichgewicht beim Anteil der Geschlechter besteht. 2018 studierten in der Schweiz beispielsweise rund 73% Frauen* Sprach- und Literaturwissenschaften, aber nur 16% Maschinen- und Elektroingenieurwissenschaften. Mit dem Wettbewerb «Studiere, was DU willst» will der VSS sowohl das Bewusstsein der Studierenden stärken als auch für das Thema horizontale Segregation (die Ungleichheit der Studienwahl zwischen Männern* und Frauen*) sensibilisieren. Ziel ist es, ein Projekt auszuarbeiten, die das Bewusstsein zu dieser Thematik schärft, darüber informiert oder der Unterteilung in ‘männliche’ und ‘weibliche’ Studiengänge entgegenwirkt. Sei es ein Poetry Slam, ein Theaterstück, ein Runder Tisch oder eine andere kreative Idee, die in an deiner Schule und möglicherweise an anderen Schulen umgesetzt werden kann.

Der Wettbewerb ist offen für Personen oder Gruppen, die ein Interesse an der Realisierung einer
Projektidee haben. Deshalb laden wir dich ein, am Wettbewerb «Studiere, was DU willst!» teilzunehmen und eine Projektidee einzureichen, um etwas gegen die horizontale Segregation zu tun!

Anmeldung zur Teilnahme: bis Sonntag, 15.03.2020 über das Formular
Projekteingabe: bis Freitag, 15.05.2020

Unbedingt lesen!

Wettbewerbsbedingungen/Vorgehen