Grundsätzlich können alle Studierenden an den Workshops und Schulungen vom VSS teilnehmen.

Tarife für Workshops:

  • Die Workshops sind für Mitglieder der VSS-Sektionen kostenlos.
  • Mitglieder von Nicht-Sektionen des VSS bezahlen eine Unkostenbeitrag von CHF 25.
  • Für Personen die nicht (mehr) an einer Hochschule in der Schweiz studieren wird ein Unkostenbeitrag von CHF 50 erhoben.

Die Schulungen für die Aufnahme in den Akkreditierungspool des VSS sind für alle Teilnehmer*innen
kostenlos.

Schulung für die Aufnahme in den Akkreditierungspool des VSS

Du möchtest Mitglied in unserem Akkreditierungspool werden, und damit die Chance erhalten an Qualitäts-sicherungsverfahren in der Schweiz oder im Ausland teilzunehmen? Dazu bieten wir ein Qualifizierungsseminar für Qualitätssicherung an. Grundsätzlich können alle Studierenden Mitglied des studentischen Akkreditierungspools werden. Von Vorteil sind u.a. gute Kenntnisse des Schweizer Hochschulsystems, studentische Partizipations-erfahrung und Verbleib im Status „Studierende/r“ für ein- bis eineinhalb Jahre.

Die erste Schulung 2020 findet statt am

Samstag, 14. März 2020 von 09h00 – 18h00
Ort: Monbijoustrasse 30, 3011 Bern oder Universität Bern (hängt von der Anzahl der Teilnehmer*innen ab)

Anmeldung

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis Freitag, 6. März 2020, 12h00 über das nachfolgende Onlineformular auf dieser Seite.

Mehrwert

Für die Teilnahme an der Schulung erhältst du ein Zertifikat und kannst als studentische Expertin* oder studentischer Experte* an Akkreditierungsverfahren gezielt die studentische Perspektive einbringen.



Infos zum Akkreditierungspool

Bei Interesse oder Fragen zum Expert*innenpool / Akkreditierungspool melde dich unverbindlich bei Jana Kobler, verantwortliche Akkreditierungspool beim VSS. E-Mail-Adresse: akkreditierungspool@vss-unes.ch



***

In den vergangenen Jahren durchgeführte Workshops:

Politisches Lobbying: Wie können Studierende Einfluss nehmen auf die Schweizer Politik?
Im Workshop wurden Möglichkeiten besprochen, wie politische Prozesse effektiv beeinflusst werden können, auf welche Art Studierendenschaften politisch kommunizieren und wie sie sich gegenüber politischen Akteur*innen präsentieren sollen. Die Stärken und das Entwicklungspotential des VSS und lokaler Studierendenschaften im Bereich Lobbying wurden diskutiert und den Teilnehmer*innen dieses Workshops konkrete Inputs geben. Zum Beispiel, wie wir Studierende uns in den politischen Diskussionen Gehör verschaffen können.

***
Workshop – „Moderations- und Konfliktkompetenz“
Moderationskompetenz als Grundlage erfolgreicher Vorstandsarbeit
Konfliktkompetenz im Verbandsalltag

***
Workshop Finanzen & Personal

***
Workshop „Personalführung“
Hauptthema: das Führen und Organisieren der Arbeit von Angestellten im Kontext von Verbänden und Studierendenorganisationen sowie das Koordinieren und Leiten von ehrenamtlichen Vorständen.